Gastbeitrag von Dr. Volker Klenk im PR Report über Zustand von unternehmerischer Transparenz

Gastbeitrag von Dr. Volker Klenk im PR Report über Zustand von unternehmerischer Transparenz

mehr…

Gastbeitrag von Dr. Volker Klenk im Markant-Magazin One Globe über transparente Marken

Gastbeitrag von Dr. Volker Klenk im Markant-Magazin One Globe über transparente Marken

mehr…

absatzwirtschaft Sonderheft über Marken 2013

absatzwirtschaft Sonderheft über Marken 2013

mehr…

Handelsblatt über unsere Studie

Handelsblatt über unsere Studie

mehr…

Dr. Volker Klenk im Interview mit dem pr-journal.de

Auszug:

cw: Vertrauen und Transparenz basieren auf gelebten Werten. Obwohl es kaum ein Unternehmen ohne Werte gibt, scheitert es an der Umsetzung. Worin sehen Sie die Ursachen?

Volker Klenk: In den meisten Unternehmen sind doch die Werte das Papier nicht wert, auf denen sie stehen. Das ist mit dem Wert Transparenz nicht anders. Immer mehr Unternehmen schmücken sich mit dem modischen Transparenz-Attribut, doch bei genauer Betrachtung fehlt die Substanz. Auf Dauer wird das den Vertrauensverlust steigern. Nur ernsthaft umgesetzte freiwillige Transparenz ist vertrauensbildend.

http://www.pr-journal.de/nachrichten/reputation-management/11984-forderung-nach-transparenz-in-unternehmen-betonkoepfe-ohne-verstaendnis.html