GLS Bank: Transparente Universalbank mit Sinn

GLS Bank: Transparente Universalbank mit Sinn

„Machen Sie doch auch mal etwas Systemrelevantes: Wechseln Sie die Bank.“ Mit diesem Appell will die GLS Bank nicht nur neue Kunden gewinnen, sondern zum Nachdenken anregen – nachdenken über die Kraft des Geldes, Neues zu erschaffen. Ist sich jeder bewusst, in welche Bereiche seine Bank das ihr anvertraute Geld investiert? Stehen dabei auch Rüstungsindustrie, Nahrungsmittelspekulation oder Atomkraft im Programm? Nicht bei der GLS Bank.

mehr…

Gastbeitrag von Dr. Volker Klenk im PR Report über Zustand von unternehmerischer Transparenz

Gastbeitrag von Dr. Volker Klenk im PR Report über Zustand von unternehmerischer Transparenz

mehr…

Puma: Ökobilanz auf Heller und Pfennig

Puma: Ökobilanz auf Heller und Pfennig

Als erstes global agierendes Unternehmen legte Puma im Jahr 2011 eine ökologische Gewinn- und Verlustrechnung (Environmental Profit & Loss Account, kurz E P&L) vor. Der Sportartikelhersteller ging mit der Nachricht an die Öffentlichkeit, dass das Unternehmenshandeln im Jahr 2010 Umweltschäden in Höhe von 145 Mio. Euro verursacht habe. mehr…

REWE: Transparenz und Nachhaltigkeitskommunikation entlang der Value Chain

REWE: Transparenz und Nachhaltigkeitskommunikation entlang der Value Chain

Besser leben. Besser einkaufen. Jeden Tag ein bisschen besser. So positioniert sich Deutschlands größter Einzelhändler. In puncto Transparenz und Nachhaltigkeit hat der Koloss in den letzten Jahren richtig Gas gegeben und beispielhafte Aktivitäten an den Start gebracht. mehr…

Der Transparenz-Hammer von Markant

Der Transparenz-Hammer von Markant

„One Globe“ nennt die schweizerische Handelsgruppe Markant ihre Initiative. Der Begriff mag abgedroschen sein, aber was sich dahinter verbirgt ist ein echter Transparenz-Hammer. mehr…